Chagpori - Darjeeling

Dr. Trogawa Rinpoche war einer der wenigen Ärzte der Chagpori Tradition, Lhasa, Der ausserhalb Tibet's lebte. Er sah es als seine Lebensaufgabe diese besondere Tradition
der Tibetischen Heilkunst, die ihre Wurzeln im Buddhismus hat, weiterleben zu lassen.

Im Jahre 1992 hatte Dr. Trogawa Rinpoche der Chagpori Tradition wieder neues Leben eingehaucht, indem in Daarjeeling in Indien das Chagpori Tibetan Medical Institute gründete. Unter seiner Leitung enstand neben dem Ausbildungsinstitut eine Apotheke, in der Kräutermedikamente hergestellt werden, und wurden einige Krankenhäuser gebaut.
Bis heute haben 30 junge Ärzte ihr Studium am Institut in Darjeeling erfolgreich abgeschlossen. Seit März 2003 werden 20 Studenten ausgebildet, hauptsächlich buddhistische Nonnen. Diese Ausbilding ist nur dann gewährleistet, wenn die Studenten finanziell unterstützt werden von Sponsoren aus dem Westen.

Trogawa Rinpoche ist am 11 Mai 2005 verstorben und ruhig in eine Meditation hinüber geglitten in der er bis zum 15 Mai verblieb.
Die Feuerbestattung fand am 25 Mai in Gangtok statt.
Mit Trogawa Rinpoche ist nicht nur einer der grössten Lehrer der alten Linie der Tibetischen Heilkunst verstorben, sondern auch ein grosser buddhistischer Lehrer, der für viele von uns ein Vorbild für gelebtes Mitgefühl war.

Uns bleiben viele kostbare Erinnerungen und Dankbarkeit ihm so nahe gewesen sein zu dürfen.

Möge sein Weisheitsgeist in uns weiterleben.